Fern was born with the idea of not just campaigning, but also guiding other NGOs to understand and get involved in campaigning at the EU level. We were keen not to speak on behalf of other organisations, but to open space for other organisations to raise their own voices.
 

Was ist Fern

Wir sind Aktivisten, Kommunikatoren und Finanzexperten, die sich dem Schutz der Wälder und besseren Lebensverhältnissen verschrieben haben. Wir treffen Entscheidungen im Konsens und entwickeln Kampagnen, gemeinsam mit Sozial- und Umweltorganisationen und Bewegungen auf der ganzen Welt. Wir ermitteln, welchen Bedrohungen die Wälder auf unserem Planeten ausgesetzt sind, und arbeiten mit betroffenen Menschen, Sozial- und Umweltorganisationen sowie politischen Entscheidungsträgern zusammen, um Lösungen zu konzipieren und bereitzustellen. Schwerpunkt von Fern sind die Auswirkungen der vier allumfassenden Probleme – Klima, Verbrauch, Entwicklungshilfe und Handel – auf unsere Wälder.

Werte

Im Bemühen, die eigene Mission zu erfüllen handelt Fern:

Kooperativ: Wir sind Teil einer weltweiten Bewegung für Menschenrechte und Umweltgerechtigkeit. Einzelpersonen und Organisationen, mit denen wir zusammenarbeiten, sind unsere Partner. Unsere Beziehung zu ihnen dient dem beiderseitigem Vorteil.

Evidenzbasiert: Unsere Positionen und Kampagnen basieren auf aktiver Forschung und Recherche.

Unabhängig: Die Finanzierung von Fern ist breit aufgestellt, das bedeutet, unsere Arbeitspläne hängen nicht von den Vorstellungen einzelner Gründer oder der öffentlichen Wahrnehmung ab.

Hinterfragend: Fern hinterfragt beharrlich das etablierte Denken über das, was erreicht und was nicht erreicht werden kann, und reagiert positiv mit pro-aktiven Schritten in die Zukunft.

Einbeziehend: Sowohl intern als auch extern streben wir eine transparente, beratende Entscheidungsfindung an.

Mission

Mehr Umwelt- und Sozialgerechtigkeit in der Politik und den Praktiken Europas, mit Schwerpunkt auf Wäldern und den Rechten der Menschen, die im und vom Wald leben.

Building bridges between civil society and EU institutions

Our campaigners are in daily contact with the EU institutions, through emails, calls and meetings. Fern has also organised countless events where participants are able to hear from and directly question EU decision makers.

Fern was born with the idea of not just campaigning, but also guiding other NGOs to understand and get involved in campaigning at the EU level. We were keen not to speak on behalf of other organisations, but to open space for other organisations to raise their own voices. For this reason, we also organise policy tours in which partners from Member States or forests countries come to Brussels to meet directly with EU policy makers, so those in power can hear their stories and devise solutions in tandem with those that are directly affected.

 

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.