Share
Informationsvermerke

Fehlende Pfade zum 1,5°C-Ziel : Executive summary

15 Oktober 2018

Fehlende Pfade zum 1,5°C-Ziel : Executive summary

In dieser Zusammenfassung des CLARA-Berichts wird untersucht, wie der Landsektor zu ambitionierten Klimaschutzmaßnahmen beitragen kann. Er bietet eine alternative Antwort auf die Frage, wie wir das Klima-Abkommen von Paris erreichen können, um die Erwärmung bei 1,5 ° C zu stoppen.

Der Bericht macht eindeutig klar, dass wir uns nicht auf ungeprüfte Ansätze zur Emissionsverringerung, wie Bioenergie mit CO2-Abscheidung und -Speicherung (BECCS) verlassen sollten, sondern stattdessen auf die Stärkung der Landrechte, die Wiederherstellung von Ökosystemen und die Reduzierung unseres Verbrauchs von nicht nachhaltiger Lebensmittel, wie Fleisch setzen sollten. Solche Schritte wären nicht nur eine globale Antwort auf den Klimawandel, sondern würden gleichzeitig helfen, die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen und die Armut verringern. Die Climate Land Ambition and Rights Alliance (CLARA) ist ein Zusammenschluss von Befürwortern, Organisationen und Wissenschaftlern, die sich mit Klimaschutz und Anpassungen an den Klimawandel beschäftigen.

Kategorien: Negative Emissionen, Renaturierung, EU-Aktionsplan für den Schutz der Wälder und die Wahrung von Rechten

Share this:

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.